0

Tipp der Woche

 
Die Symphonie der Sterne

Die Symphonie der Sterne

von Kornberger, Ruth

Zum Artikel

22,00 €inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

In den Warenkorb

Sofort Lieferbar

25,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

28,00 €
inkl. MwSt.

Sofort Lieferbar

20,00 €
inkl. MwSt.

Sofort Lieferbar

16,00 €
inkl. MwSt.

Lieferbar innerhalb 24 Stunden

15,00 €
inkl. MwSt.

Sofort Lieferbar

26,00 €
inkl. MwSt.

Sofort Lieferbar

22,00 €
inkl. MwSt.

Ein neuer Fall für Eddie Flynn, und der hat es in sich. Der Bürgermeister von New York wird ermordet, seine beiden Töchter waren am Tatort, eine von beiden ist die Täterin.

Ein Buch, das mir so unscheinbar erschien, ein bisschen langweilig vielleicht, das Cover fast bieder. Aber es spielt in Neufundland, wann komme ich da schon mal hin, so dachte ich, und habe es behalten im Leseregal, irgendjemand hatte mir den Tipp gegeben während der Einkaufsphase - ich dachte "jaja" und hatte es wieder vergessen. Heute dann in der Mittagspause die ersten 100 Seiten inhaliert und verzaubert den Kolleginnen referiert, bitte lesen Sie das Buch und lassen Sie Frances in Ihr Leben, Sie werden es ganz sicher keine Sekunde bereuen (pia ziefle).

Ein wahrer Fall, meisterhaft erzählt. Kein Roman, aber auch keine Reportage, irgendetwas dazwischen, man kann es nicht weglegen. Große Empfehlung.

Das wahrste, schönste, lustigste und klügste Buch über Patchworkfamilien. Unbedingte Leseempfehlung - für alle.

Die Geschichte handelt von April und beruht auf echten Einblicken in die Ballettwelt. Es wird beschrieben, dass Ballett nicht so einfach ist, wie es scheint. Auch April, die auf Umwegen zum Ballett gefunden hat, muss diese Erfahrung machen. Obwohl ihre Mutter, die eine Primaballerina war, gestorben ist und sich April daher lange gegen das Tanzen sträubt, fühlt sie sich im Tanzen direkt zuhause. Doch auf ihrem Weg an die Spitze werden ihr einige Steine in den Weg gelegt, auch ihre Freundschaft mit Mimi wird auf eine Probe gestellt.

Der groß angelegte Generationenroman führt uns ins 19.Jahrhundert, mitten ins oberösterreichische Mühlviertel, direkt in die Familie von Albert Brugger. 

Unser Buchladen Newsletter

Mit unserem Newsletter auf dem Laufenden bleiben!


Mit * gekennzeichnete Felder sind auszufüllen.

Unsere Datenschutzerklärung können Sie hier abrufen.