All das ist wahr

Wow. Ich bin wieder aufgetaucht. Nachdem ich heute für mehrere Monate in Paris war, um 1885. Einem Paris und einer Zeit, in der Frauen von ihren Vätern, Brüdern oder Ehemännern, aber auch von ihren Schwiegermüttern und Schwestern einfach so in ein Krankenhaus eingewiesen werden konnten wegen angeblicher Geisteskrankheit. Weil ihnen die zugewiesene Rolle zu eng war, weil sie lesen wollten oder selbstbestimmt leben. Aber damit nicht genug! Diese Frauen - 300 an der Zahl - wurden jedes Jahr einmal für einen Ball herausgeputzt, damit die Pariser Oberschicht ein makabres Vergnügen genießen konnte. Einmal mit den Verrückten auf Tuchfühlung gehen, einmal sich vergewissern, auf welcher Seite man selbst steht, einmal Stoff sammeln für die Nachmittagsgespräche in den Salons, atemlos erzählt, eine Geschichte toppt die andere. Und mitten in diesem filigranen schönen Roman eine Frau, die tatsächlich Geister sehen kann, aber alles andere als verrückt ist. Lesen Sie dieses Buch. Und nehmen Sie all die kleinen feinen Botschaften mit in Ihren Alltag. Sie werden es nicht bereuen. 

Mas, Victoria
Piper Verlag
ISBN/EAN: 9783492070140
20,00 € (inkl. MwSt.)