Unsere Frühlingsbücher 2021

Wir lassen das gesamte Chaos über Öffnungen und Schließungen der vergangenen 72 Stunden hinter uns und wenden uns hin zur schönen, hilfreichen und erbaulichen Literatur. Die Erstellung und Design des newsletters erfolgt noch nach Methoden aus dem Internet-Neolithikum, aber da wir am NEUSTART-Kultur-Programm teilnehmen dürfen, rechnen wir mit baldigen Verbesserungen.  
Nun aber Ahoi Buchtipps!

Gartenbuch:

rakers.jpgOstern eilt herbei, und damit die Ferien und die ersten Tage auf der Sonnenterrasse oder im Garten oder im Draußen.
Wir haben schöne neue Gartenbücher für Sie da, und für alle, die im letzten Jahr zu spät dran gewesen sind,
um in die Selbstversorgung mit Gemüse und Kräutern einzusteigen, empfehlen wir "Home Farming" von und mit Judith Rakers - für 22 Euro

 

 

small_wird_das.jpgZusammen mit dem allwissenden "Wird das was oder kann das weg" von Bärbel Oftring - und allen anderen sehr einsteigerfreundlichen Büchern von ihr - ist man bestens gerüstet für das erste (oder zweite) Gartenjahr mit Gemüsewunsch.

 

 

Wir alle empfehlen:

1119.jpgEine ganz frische Verlobung und ein junges Paar das sich gegenseitig verspricht, vor der Ehe keusch zu bleiben. Eine ältere Dame, die leidenschaftlich gerne und wunderbar malt, aber ihre Familie darf nichts davon wissen. Ein junger Mann, der in die Fußstapfen seines viel zu früh verstorbenen Vaters treten möchte und keinen anderen Weg sieht, als dies mit strenger Befolgung des biblischen Wortes zu bewältigen. Und eine junge Frau, die in England ein neues Leben beginnen darf, nachdem sie mit knapper Not ihrem Heimatland entkommen ist. 
Sie werden keine einzige Figur aus diesem Buch je vergessen. Ein ganz starkes, bewegendes Leseerlebnis.
ROMAN Der silberne Elefant von Jemma Wayne, 24 Euro

 

9453.jpgZwei befreundete Paare leben ihren Traum: gemeinsam auf einem Hof, nur einen winzigen Steinwurf voneinander entfernt, in den Elbauen. Beide werden Eltern, Thies und Sophie bekommen einen Sohn, Bodo und Inga sogar zwei Kinder. Eines Tages ertrinkt Aaron und hinterlässt seinen nun verwaisten Eltern ein kaum mehr begehbares Lebensumfeld. Warum ist das Unglück geschehen? Wie kann man weiterleben mit dem Unerträglichsten, das Eltern zustoßen kann? Und wie kann ein Gefühl in all der Trauer Platz finden, nämlich der Gedanke daran, dass dieser Junge, dieser 12-jährige, alles andere als ein liebenswertes Kind gewesen ist? Die Geschichte beginnt ein ganzes Jahr nach dem Unglück, und ganz behutsam begleiten wir die vier Erwachsenen hin zu einer Wahrheit, so weit das überhaupt möglich ist. Ein Buch, das man nicht weglegen kann, und mit großem Gewinn liest, trotz der tragischen und schweren Themen. 
ROMAN Unter Wasser Nacht von Kristina Hauff, 20 Euro

 

2713.jpgFür alle Kinder ab etwa 8 Jahren, und für die Jüngeren zum Vorlesen. Eine ganz wunderbare tolle Geschichte über eine Schulklasse, deren Lehrerin (die dankenswerterweise einen Bruder mit einer Zoohandlung hat) jedem Kind ein magisches Tier zuteilt. Worin die Magie besteht? Nur wenn die Kinder unter sich sind, sind die Tiere lebendig, ansonsten sind sie gewöhnliche Spielzeuge oder Kuscheltiere. Eine zauberhafte und sehr liebenswerte Serie - wir haben extra für Ostern (und für danach) alle Bände im Laden vorrätig. 

 

 

Renate Egerter empfiehlt: 

7264.jpg"Eine wunderbare Reise in die Toskana...."
Der Protagonist ist Schriftsteller und beobachtet, wie in der Nacht eine fremde Person im Swimmingpool des gemieteten Ferienhauses Bahnen zieht. Innerlich befasst mit Gedanken an Schuld und Verantwortung für seine verstorbene Mutter dreht er sich immer wieder neu im Kreis, begleitet von reichlich Rotwein und Espresso. Die fremde Unbekannte jedoch wird zum Schlüssel, denn sie hat Antworten zu den Fragen, für die er noch Mut aufbringen muss ... 
Der SWR nennt die Bücher von Thommie Bayer "tröstlich" und "Balsam für die Seele".
Frau Egerter sagt: "Das Ende! Das Ende ist fulminant!"

ROMAN Das Glück meiner Mutter von Thommie Bayer, 22 Euro

14686c77e08193c7c03c3aa9c8e3c1bb.jpg"Atmosphärischer Thriller an der Ostsee"
Ein Thriller der alle Zutaten hat: eine glückliche Kleinfamilie, eine Unbekannte, die plötzlich auftaucht und sich rasch anfreundet und unentbehrlich macht und eines Tages spurlos verschwindet. Auf der Suche nach ihr stellt sich heraus, dass nichts von dem, was die Unbekannte erzählt hat, der Wahrheit entspricht ... Aufwühlend und garantiert ein Retter für lange, schlaflose Vollmondnächte. 
THRILLER Die Frau vom Strand von Petra Johann, 16,99 Euro
 

 

Antje Zimmerer empfiehlt:

8968.jpgIn einem Garten am Rande einer kleinen Stadt auf einer der japanischen Inseln mitten im Meer steht eine Telefonzelle. Eine ganz besondere Telefonzelle. Menschen reisen von weit her dort hin, um die Tür zu öffnen, den Hörer abzunehmen und im Rauschen des Windes und der Welt - nichts anderes kann es sein, denn das Telefon ist schon lange nicht mehr angeschlossen - nach den Stimmen und den Seelen ihrer verstorbenen Angehörigen zu horchen. Ganz fein und poetisch erzählt die italienisch-japanische Autorin von den Verlusten durch den Tsunami in Fukushima, und von dem Raum, den das Leben einem Menschen immer wieder neu bietet, wenn er bereit ist, hinzuhören. Ein ganz besonderes Buch, das vielleicht in genau diesem Frühjahr ein ganz besonderes Geschenk ist (die Telefonzelle gibt es übrigens wirklich).
ROMAN Die Telefonzelle am Rande der Welt von Laura Imai Messina, 22 Euro

 

0237.jpgEin weiteres Reisebuch, kann man sagen. Ein Junge spricht nicht, besonders der Vater und die tchechische Großmutter kümmern sich hingebungsvoll um ihn, und dennoch interessiert er sich hauptsächlich für eine Zahl, für die Sieben.Er wächst in Ostfriesland auf, genauer auf einer ostfriesischen Insel, und eines Tages verschwindet der Vater spurlos. Viele Jahre später, der Junge ist längst Sprachwissenschaftler geworden, erfährt er, dass dieser Vater auch aus einer anderen Familie verschwunden ist, und zwar ebenfalls ohne ein Wort. 

ROMAN Die Erfindung der Sprache von Anja Baumheier, 20 Euro

 

 

Elke Rauscher empfiehlt:

3139.jpgWir bleiben am Meer und an der Nordsee: Zwei Frauen, eine lebt schon immer auf der Hallig, die andere kehrt als Halliglehrerin dorthin zurück. Eingewoben in diese gegenwärtige Geschichte ist der Blick 200 Jahre zurück, als die Menschen auf der Hallig bettelarm gewesen sind, unter widrigsten Bedingungen ihren Alltag bewältigen mussten - und eines Tages kommt die Flut... 
Elke Rauscher sagt: "Ich konnte während des Lesens den Schlick riechen und die Vögel hören, so anschaulich und nah ist alles beschrieben."
ROMAN Die Farbe des Nordwinds von Klara Jahn, 20 Euro

 

 

0933.jpgEin Krimi, der eine interessante moralische Frage aufwirft: darf man einen Täter, eine Täterin entkommen lassen, wenn das Opfer zweifelsfrei und eindeutig eines der schlimmsten Verbrechen begangen hat? Oder sieht es nur so aus? Haben wir wirklich eine Täterin vor uns, oder versucht hier jemand äußerst geschickt, eine höchst verzwickte Tarngeschichte zu konstruieren, die entweder völlig verrückt ist oder eben: wahr?
THRILLER Leichenblume von Anne Mette Hancock, 15 Euro

 

 

 

Susanne Schwarz empfiehlt: 

2734.jpgEin Berlinroman sei das, schreiben die einen - ein Familienroman ist es, und was für einer, sagt Susanne Schwarz. Über vier Generationen hinweg begleiten wir die Lebenswege der weiblichen Familienmitglieder. Ein Kind wird zurückgelassen, Berufe können erst ausgeübt werden, als der Ehemann mit demselben Beruf verstorben ist - ein im Krieg verschollenes Bild bringt alle Fäden wieder zusammen. Wie sehr Familienthemen in die Leben der letzten, heutigen Generation hineinragen, sogar hineinregieren, das erleben wir bei Alena Schröders Roman, der ihrer eigenen Fammiliengeschichte nachempfunden ist, besonders stark. Packend, emotional, teilweise so spannend wie ein Krimi. Lesen.
ROMAN Junge Frau, am Fenster stehend, Abendlicht, blaues Kleid von Alena Schröder, 22 Euro

 

2835_1.jpgMitten in Berlin spielt dieser neue Krimi um den Ermittler Frank Bosman, ein Fall, der ihn beinahe seine Ehe kostet, und der mit Sicherheit zu einem der härteren seiner Laufbahn zählt. Frau Schwarz sagt, er ist tatsächlich nichts für schwache Nerven, und mehr über dieses Buch erzählt uns der Autor selbst

KRIMI Der Libanese von Clemens Murath, 16 Euro

 

 

1482.jpgSie werden in derselben Nacht im Dorf geboren, jeder am anderen Ende. Sie wachsen zusammen auf, lieben einander, werden ein Paar und bleiben es, über den Krieg hinaus. Und doch heiraten sie einander nie. - Als Marie und Jakob ins Dorf ziehen, lernen sie die Bewohner kennen. Besonders der alte kauzige Mann am einen Ende des Dorfes und die alte knarzige Dame am anderen Ende finden Maries Aufmerksamkeit, und als sie nach und nach die erschütternde Geschichte von Fritz und Emma ans Tageslicht bringt, wächst in ihr die Hoffnung auf ein versöhnendes Wort zwischen den beiden. Wäre da nur nicht das hohe Alter der Beiden, und ihr Stolz ...  "Am Ende", sagt Frau Schwarz, "habe ich ein Taschentuch gebraucht."
ROMAN Fritz und Emma von Barbara Leciejewski, 14,99 Euro

 

Pia Ziefle empfiehlt: 

2598.jpgAtemlos habe ich diese Geschichte gelesen. Tom ist Nachrichtensprecher, berühmt, bekannt, beliebt. Seine Mutter sitzt jeden Abend vor dem Fernseher und spricht mit ihm, sie kann öfter schon nicht mehr unterscheiden zwischen den Zeiten, in denen sie lebt, ihrem Sohn geht sie damit immer häufiger auf die Nerven. Was Tom nicht weiß: seine Mutter hatte eine ganz große Liebe... und als er sich einlassen kann auf ihre Erzählungen, entdeckt er eine unglaublich starke Frau in ihr, ein fast nicht zu tragendes Schicksal und eine Lebensgeschichte, von der nicht einmal geahnt hat, dass es sie gibt. 
ROMAN Stay away from Gretchen von Susanne Abel, 20 Euro

 

 

0354.jpgAls ich anfing, diese Geschichte zu lesen, wusste ich nichts darüber. Gar nichts. Ich würde Sie bitten, das ebenfalls so zu halten, denn erst dann entfaltet sie ihren Zauber (in der Sprache) und ihre große Wärme (in den Figuren). Witzig, wunderschön, ein wenig mystisch, aber immer ein Geschenk. 
Sie werden Simonopio, den Jungen mit den Bienen und die Familie, um die er sich kümmert, ganz fest ins Herz schließen. 
ROMAN Das Flüstern der Bienen von Sofia Segovia, 22 Euro